Herzlich willkommen...

 

... auf der Homepage der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden–Blasewitz.

 

Diese umfasst seit der Fusion im Jahr 2006 drei Bezirke im Osten Dresdens vom "Blauen Wunder" elbaufwärts bis nach Alttolkewitz:

Blasewitz mit der Heilig-Geist-Kirche, Striesen mit der Versöhnungskirche und

Tolkewitz mit der Bethlehemkirche.

 

Gehen Sie auf den folgenden Seiten mit den Augen spazieren oder kommen

Sie vorbei − gerne möchten wir Sie an unserem regen Gemeindeleben

teilnehmen lassen.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

 

Seit April 2016 für die Zeit während der Sanierung des Gemeindehauses in Blasewitz befindet sich das Pfarramt jetzt im Pfarrhaus an der Versöhnungskirche, Wittenberger Str. 96

 

Tel: 310 00 41, Fax 340 05 59

E-Mail:

pfarramt(at)kirchgemeinde-dresden-blasewitz.de

www.kirchgemeinde-dresden-blasewitz.de

 

Öffungszeiten: Mo 16-18 Uhr, Di 10-13 Uhr, Mi 15-19 Uhr, Do 9-12 Uhr


„Lyrik und Orgelmusik“ - Orgelsommer 2017 in der Versöhnungskirche


 

Seit der Restaurierung der Jahnorgel sind die Orgelkonzerte in der Versöhnungskirche eine Tradition geworden. In diesem Jahr startet die 7. Sommerreihe mit dem Thema „Lyrik und Orgelmusik“.
Lassen Sie sich einladen zu diesen vier Konzerten mit spannenden Werken für Orgel und Soloinstrumente, Improvisation und Lesungen.
Die Sommerorgelkonzerte finden immer freitags um 20.00 Uhr in der Versöhnungskirche statt.

1. Sommerorgelkonzert,  4. August

Werke für Posaune und Orgel von Guilmant, Wagenseil, Mortimer
Lesung: LKMD Markus Leidenberger
Tobias Leidenberger (Student an der Hochschule für Musik und Theater Rostock), Posaune
Kantorin Margret Leidenberger, Orgel
 

2. Sommerorgelkonzert, 11. August

Werke für Orgel und Flöte von Mendelssohn, Rutter, Widor u.a.
Lesung: Pfarrer i.R. Christoph Lehmann
Daniel Haupt, Flöte
Johanna Lennartz, Orgel

3. Sommerorgelkonzert, 18. August

"Tänze"
Jehan Alain: „Trois danses" u.a., Werke von Ravel, Prokofieff, von Suppè
Lesung: Pfarrerin Konstanze Eymann
Kantorin Margret Leidenberger, Orgel

4. Sommerorgelkonzert, 25. August

Improvisationsabend
Lesung: Claudia Kutter-Dürr
Kantor Tobias Nicolaus (Grimma), Orgel

Der Eintritt für das Konzert ist jeweils frei.
Spenden zur Abdeckung den Unkosten werden erbeten.


Trekking auf Edmund Hillarys Spuren


 

Donnerstag, 31. August 2017, 19 Uhr Bethlehemkirche

 

Ein Film von Kerstin und Ulrich Franke über eine Reise zum Dach der Welt. Ein halbes Jahr nach den verheerenden Erdbeben ziehen sechs Dresdner mit einer nepalesischen Mannschaft auf alten Pfaden zu den höchsten Bergen der Erde.

Außer faszinierenden Bildern fanden sie hier Freunde, Gastfreundschaft und viele Beispiele einer für Europa undenkbaren Solidarität.

 

Zu Gast in Dresden ist unser Guide und Freund Tek Rai aus Nepal mit einer großen Bitte: Viele Schüler müssen nach der fünften Klasse die Schule verlassen, weil ihre Eltern das Schulgeld nicht aufbringen können. Es gibt einen schönen, sehr persönlichen Weg diesen Schülern das Weiterlernen zu ermöglichen. KINDER IN NEPAL BRAUCHEN HILFE!

 


BENEFIZAUKTION für SeBa13 am 23. September 2017 zum TAG DER OFFENEN TÜR


 

Erinnern Sie sich?

Am 12. März 2016 fand anlässlich des Auszuges des Pfarrbüros aus dem alten Gemeindehaus in der Sebastian-Bach-Str. 13 (SeBa13) eine Versteigerung von Inventar statt, das in der neuen SeBa13 keinen Platz mehr finden würde. Diese Auktion machte allen Beteiligten viel Spaß; der Erlös wurde dem Konto für die Finanzierung der Gemeindehaussanierung gutgeschrieben. Nun steht wieder ein Umzug an und man müsste die Aktion eigentlich wiederholen – aber leider gibt es nichts mehr zu versteigern.

Oder doch? Wie wäre es, wenn Sie Ihre Zeit, die ja immer kostbar ist, versteigern? Das kann eine Stunde sein oder auch ein ganzer Tag, den Sie dann mit jemanden teilen, der Ihre Zeit ersteigert hat. Und damit es nicht langweilig ist, verknüpfen Sie sie mit einer Gabe, einem Talent, mit dem Sie ausgestattet sind, mit etwas, was Sie gut können. Versteigern Sie beispielsweise eine Stunde Gartenarbeit oder erklären Sie als guter Pilzkenner bei einer Herbstwanderung, welcher Pilz essbar ist und welcher nicht! Geben Sie ihr liebstes Kuchen- oder Kochrezept bei einer gemeinsamen Küchenaktion weiter, bieten Sie Computerhilfe oder Mathe-Nachhilfe an, stricken Sie eine Mütze nach Maß oder erklären Sie den Sternenhimmel. In jedem Menschen sind solche „Schätze“ und Talente versteckt.






Beispiele: Hilfe bei der Gartenarbeit - Dia/Foto-Einscannen - Exkursion am Elbufer/Steine sammeln und bestimmen - Individuelle Kirchenführung in der Heilig-Geist-Kirche vom Keller bis zur Kirchturmspitze

Bieten Sie Ihre Gabe und Zeit bei der Benefiz-Auktion an, die am Tag der Offenen Tür am 23. September im neuen Gemeindehaus SeBa13 stattfindet und mit Hammerschlag um 16.00 Uhr beginnt.

Wie funktioniert das? Es ist ganz einfach. Sie brauchen nur folgende Angaben an das Pfarramt zu übermitteln:

- Mein Angebot: ... (z.B.: 2 Stunden Hilfe im Garten)

- Das Mindestgebot, das Sie sich vorstellen: ... (z.B. 10 Euro)

- Name und Adresse mit Tel. und Emailadresse

Nach der Auktion – gezahlt wird sofort – erhalten Sie die Kontaktdaten desjenigen, der Ihre Zeit/ Ihr Talent ersteigert hat. Dann können Sie alles weitere untereinander klären.

Sie helfen damit bei der Finanzierung des Gemeindehauses SeBa13 und werden bei dieser Aktion Freude haben.

Einsendeschluss für Angebote: 8. September 2017.

Anmeldeformular für Ihr Angebot zum Ausdrucken | PDF


Ausstellung in der Bethlehemkirche 4.6.-16.09.2017


 

Susanne Hampe wurde 1967 in Dresden geboren. 1989 begann sie ein Bühnenbild-Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden und beendete es 1994 an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee mit Diplom. Lebens- und Arbeitsstationen waren Berlin, San Diego und Kiel. Seit 2013 wohnt und arbeitet sie wieder in Dresden.

Die Ausstellung in der Bethlehemkirche kann bis zum Erntedankfest immer im Anschluss an die Gottesdienste und die Veranstaltungen sowie jeden Mittwoch während der „Offenen Kirche“ von 17.00 bis 19.00 Uhr besichtigt werden.

 



Spendenstand zu unserem Bauprojekt Gemeindehaus Sebastian-Bach-Straße 13

Von dem Eigenanteil, den wir durch Spenden sammeln und aufbringen müssen (= 200.000 EUR), fehlen uns noch etwa 105.000 EUR.

Unser herzlicher Dank geht an die Spender und Organisatoren von Veranstaltungen.
Spendenstand (1. Juli 2017):
93.112 EUR



Fotos von der Baustelle Gemeindehaus „SeBa13“ (Nr. 8: 20. April 2017)

Bild 1

Isolierung auf dem Kellerfußboden Hausanschlussraum

Bild 2

… und mit euch!

Bild 3

Balkonabdichtung

Bild 4

mit den Trockenbauwänden entsteht das neue Raumgefühl

Bild 5

noch mal ein Blick in den Aufzugsschacht bevor die Kabine montiert wird

Bild 6

Ständerwand pur

Bild 7

Fussbodenheizung im Kellergeschoss

Bild 8

und beim Heizkreisverteiler läuft alles zusammen

Bild 9

unter der Decke sieht man die Heizungsrohre für das Geschoss darüber

Bild 10

und selbst in der Bauzeit bleibt es ein christliches Haus

Bild 11

Wandvorbereitung für den neuen Oberputz

Bild 12

Kabel-Kabel-Kabel

Bild 13

hier kommt mal der zentrale Daten-Schaltschrank hin

Bild 14

in die abgehängten Decken kommen überall Schallschutzmatten

Bild 15

die alten Schornsteinzüge beherbergen jetzt auch Kabel

Bild 16

ach, da gibts auch noch paar Strippen

Bild 17

Saal: neue Tür zum zweiten Rettungsweg

Bild 18

was schaut denn da aus dem Kasten? sind das etwa Kabel?

Bild 19

hier geht es dann mal ins neue Pfarramt: Herzlich Willkommen!

Bild 20

der Mehrzweckraum im Keller hat auch schon die neue Decke

Bild 21

Stillleben mit Geländer


Fotos von der Baustelle Gemeindehaus „SeBa13“ (Nr. 9: 20. April 2017)

Bild 1

die großen Türflügel müssen schon wieder rein

Bild 2

die neue Grundstückswand wird geputzt

Bild 3

in diesem Farbton wird der ganze Aufzugsschacht mit Gitter verkleidet

Bild 4

SebbTV bei der Arbeit

Bild 5

Wände sind schon gespachtelt, aber die Decke fehlt noch

Bild 6

das wird später der Putz alles verbergen

Bild 7

Ausblick 1

Bild 8

Ausblick 2

Bild 9

Ausblick 3

Bild 10

Blick übern Gartenzaun

Bild 11

es ist Frühjahr geworden 1

Bild 12

es ist Frühjahr geworden 2



Alle unter einem Dach. SEBA13

 

Die beste Etage für die Junge Gemeinde

Der Sonntag | 31. Juli 2016

 

Alle Generationen in einem Haus

DNN | 6./. August 2016

 

Weitere Fotoberichte zum Baugeschehen:

Fotos

 

Mehr über das Projekt erfahren Sie hier:

Informationen und Spendenaufruf

 

Wir bitten Sie um Ihre Hilfe!

Wer spendet, baut mit.

Mit Ihrer Hilfe werden wir es schaffen, den noch aufzubringenden Eigenanteil unserer Gemeinde aufzubringen: 200.000 EUR.


Seit Ostern 2016 laufen die Bauarbeiten am Gemeindehaus Sebastian-Bach-Straße 13.
In den nächsten Monaten wird hier ein integratives Gemeindezentrum für alle Generationen entstehen. Vom Keller bis zum Dach wird das Haus umfassend saniert, modernisiert und mit barrierefreien Zugängen, Behinderten-WC und Aufzug ausgestattet.
Auf drei Etagen entstehen moderne Unterrichts- und Veranstaltungsräume für Gemeindegruppen, Arbeitsräume für Mitarbeiter und die Verwaltung.

 

Nun gibt es die vierte Folge von Sebb.TV!

Beim Aufklappen der Playlist kann zwischen unseren 4 Videos gewählt werden.



Kirchennachrichten

August/ Sept.'17
Pdf, 1 MB

Kindersachen-Flohmarkt

Unser nächster Kindersachen-Flohmarkt findet am 2. September 2017 statt.

 

Jahresprogramm der Kirchenmusik in der Versöhnungskirche 2017

Download | PDF


Jede Woche eine andere Redewendung aus der Bibel erklärt: