Herzlich willkommen...

 

... auf der Homepage der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden–Blasewitz.

 

Diese umfasst seit der Fusion im Jahr 2006 drei Bezirke im Osten Dresdens vom "Blauen Wunder" elbaufwärts bis nach Alttolkewitz:

Blasewitz mit der Heilig-Geist-Kirche, Striesen mit der Versöhnungskirche und

Tolkewitz mit der Bethlehemkirche.

 

Gehen Sie auf den folgenden Seiten mit den Augen spazieren oder kommen

Sie vorbei − gerne möchten wir Sie an unserem regen Gemeindeleben

teilnehmen lassen.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

 

Das Pfarramt ist wieder auf der Sebastian-Bach-Str. 13!

 

Tel: 310 00 41, Fax 340 05 59

E-Mail:

pfarramt(at)kirchgemeinde-dresden-blasewitz.de

 

Öffungszeiten: Mo 16-18 Uhr, Di 11-13 Uhr, Mi 15-19 Uhr, Do 9-12 Uhr


Einweihung des Gemeindehauses



Unser neues Gemeindehaus Sebastian-Bach-Str. 13 wurde am 23. September 2017 eingeweiht.

Es entstand ein integratives Gemeindezentrum für alle Generationen. Vom Keller bis zum Dach wurde das Haus umfassend saniert, modernisiert und mit barrierefreien Zugängen, Behinderten-WC und Aufzug ausgestattet.

Auf drei Etagen entstanden moderne Unterrichts- und Veranstaltungsräume für Gemeindegruppen, Arbeitsräume für Mitarbeiter und die Verwaltung.

 


Einweihung des Gemeindehauses „SeBa13“ am 23.09.2017

Bild 1

Eröffnung mit Posaunenchor

Bild 2

Türöffnung

Bild 3

Begrüßung

Bild 4

Unsere Seba 13

Bild 5

UG: Küche

Bild 6

EG: großer Saal

Bild 7

1. OG: Junge Gemeinde

Bild 8

1. OG: Unterrichtsraum 1

Bild 9

1. OG: Unterrichtsraum 2

Bild 10

2. OG: Pfarramt Flur

Bild 11

2. OG: Pfarramt

Bild 12

2. OG: Flur

Bild 13

2. OG: Fahrstuhl

Bild 14

2. OG: Arbeitsraum

Bild 15

2. OG: Küche


Ausstellung: Fotografien von Stefan Behr

„Schaufenster: Hineinblicken - Herausblicken“
Titelblätter der Blasewitzer Kirchennachrichten 2006 - 2017.
Ausstellung im sanierten Gemeindehaus Seba 13 ab 23. September

 

Seit der ersten Ausgabe der Kirchennachrichten, die zur Fusion der Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz (2006) erschien, ist Stefan Behr (Foto) unermüdlich als ehrenamtlicher Gestalter der Kirchennachrichten dabei, verantwortlich für Bildgestaltung, Grafik und Layout. Ein „Hingucker“ sind die Fotografien der Titelblätter.
Ausstellungen im Gemeindehaus Sebastian-Bach-Str. 13


Verkauf von Eine-Welt-Artikeln

An folgenden Sonntagen bieten wir Ihnen Eine-Welt-Artikel zum Verkauf an (vor/nach dem Gottesdienst):

 

- am 22.10. in der Bethlehemkirche

- am 5.11. in der Heilig-Geist-Kirche


Verkauf von Adventskalendern zugunsten des Bauprojekts unseres Gemeindehauses Seba13

Diese sind ab jetzt im Pfarramt erhältlich:

"Dresden" und "Elbhang" je 21 x 60 cm auf A4 gefaltet, zum Aufstellen (9,90 €),

"Arche Noah", "Freiberg" und "Herrnhut" je 11,5 x 33 cm auf Postkartenformat gefaltet, zum Aufstellen (5,90 €)

Die Grafikerin Astrid Lange ist uns bekannt durch ihre Ausstellung "Raum - Zeit - Schichten" 2016 in der Bethlehemkirche.

Vom Erlös gehen 2,00 €/1,00 € an das Konto der SeBa 13.
Vorschau | PDF




PAULUS – Oratorium am 5. November 2017


 

PAULUS – Oratorium nach Worten der Heiligen Schriften, op. 36 für Soli, Chor und Orchester von Felix Mendelssohn-Bartoldy

am Sonntag, 5. November, 17.00 Uhr in der Versöhnungskirche

 

Das Oratorium "Paulus" war zu Mendelssohns Lebzeiten wohl sein beliebtestes Werk, welches in ganz Europa zahlreiche Aufführungen erlebte.

«Bei seiner Uraufführung in Düsseldorf am 22. Mai 1836 erfreute sich das Oratorium zunächst eines in den Annalen der Musikgeschichte selten dagewesenen Erfolgs. Als Mendelssohn es 1837 bei dem Musikfest in Birmingham dirigierte, stellte man das Werk an die Seite der unsterblichen Oratorien Händels. Anlässlich der Aufführung durch die Sacred Harmonic Society 1844 in London bezeichnete ein englischer Kritiker das Oratorium als „without dispute the greatest modern musical effort“» (nach R. Larry Todd).

Das Oratorium, in zwei Teile gegliedert, beschreibt den Werdegang vom Saulus zum Paulus, wobei der erste Teil seine Verfolgung der Christen schildert und das Damaskuserlebnis der Erscheinung Christi. Der zweite Teil erzählt von seiner Arbeit als Missionar und von den damit verbundenen Gefahren.

 

Solisten: Marie Hänsel (Sopran), Patrick Grahl (Tenor), Felix Schwandtke (Bass)

Orchester: Neue Elblandphilharmonie Sachsen

Kantorei und Jugendchor der Versöhnungskirche

Leitung: Kantorin Margret Leidenberger

 

Karten zu 16 € /ermäßigt 12 € sind im Pfarramt, im Florentinum, in der Konzertkasse in der Schillergalerie und an der Abendkasse zu erwerben.


Nun gibt es die fünfte Folge von Sebb.TV!

Beim Aufklappen der Playlist kann zwischen unseren 5 Videos gewählt werden.



Spendenstand zu unserem Bauprojekt Gemeindehaus Sebastian-Bach-Straße 13

Von dem Eigenanteil, den wir durch Spenden sammeln und aufbringen müssen (= 200.000 EUR), fehlen uns noch etwa 92.500 EUR.

Unser herzlicher Dank geht an die Spender und Organisatoren von Veranstaltungen.
Spendenstand (1. Oktober 2017):
107.501 EUR





Alle unter einem Dach. SEBA13

 

Fotoberichte zum Baugeschehen:

Fotos

 

Mehr über das Projekt erfahren Sie hier:

Informationen und Spendenaufruf

 

Wir bitten Sie um Ihre Hilfe!

 

Mit Ihrer Hilfe werden wir es schaffen, den noch aufzubringenden Eigenanteil unserer Gemeinde aufzubringen: 200.000 EUR.



Kirchennachrichten

Okt./Nov. '17
Pdf 1,1 MB

 

Jahresprogramm der Kirchenmusik in der Versöhnungskirche 2017

Download | PDF


Jede Woche eine andere Redewendung aus der Bibel erklärt: