Herzlich willkommen...

 

... auf der Homepage der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden–Blasewitz.

 

Diese umfasst seit der Fusion im Jahr 2006 drei Bezirke im Osten Dresdens vom "Blauen Wunder" elbaufwärts bis nach Alttolkewitz:

Blasewitz mit der Heilig-Geist-Kirche, Striesen mit der Versöhnungskirche und

Tolkewitz mit der Bethlehemkirche.

 

Gehen Sie auf den folgenden Seiten mit den Augen spazieren oder kommen

Sie vorbei − gerne möchten wir Sie an unserem regen Gemeindeleben

teilnehmen lassen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

"Kommt und lasst uns gemeinsam Essen gehen":
4. November 2018



So könnte es nach den Gottesdiensten in unserer Gemeinde klingen.

Es wird um 12.00 Uhr zu einem vegetarischen und glutenfreien Benefiz-Essen in das Gemeindehaus auf der Sebastian-Bach-Straße 13 eingeladen. Die Damen des Pfarramtes zaubern Ihnen ein Drei-Gänge-Menü
aus vielen leckeren und gesunden Zutaten. Einen Salat werden Sie allerdings nicht auf der Speisekarte finden. Na, neugierig und hungrig geworden?
Die Karten für das Essen können im Pfarramt für 20 €/ Person erworben werden. Getränke sind exklusive. Bitte melden Sie sich bis spätestens 26. Oktober an.
Der Erlös kommt zu 100% der Restfinanzierung des Gemeindehauses SeBa13 zugute.


Kirchenmusiktage 2018: "Krieg und Versöhnung - Vom Sterben und Hoffen"


 

Sicher sind Ihnen schon viele Veranstaltungen in diesem Jahr aufgefallen, die sich mit der Erinnerung an den Beginn des 30-jährigen Krieges und dem Ende des ersten Weltkrieges befassen.

 

Auch in unserer Kirchgemeinde soll nun an diese Ereignisse erinnert werden. Innerhalb der Kirchenmusiktage 2018 finden verschiedene Konzerte und gottesdienstliche Musik mit dem Jugendchor zum Thema „Vom Sterbenund Hoffen“ statt. Dabei wird der Bogen von „Wiegenlieder vom Krieg“ über ein Chorkonzert der Kantorei mit Motetten aus alter und neuer Zeit bis hin zu einem Requiem besonderer Art gespannt.
Details

 

Termine:

- 02. November, 19 Uhr: Konzert "Wiegenlied vom Krieg" (Loschwitzer Kirche)

- 04. November, 17 Uhr: Chorkonzert "Verleih uns Frieden"

- 11. November, 9:30 Uhr: Musik im Gottesdienst

- 17. November, 19 Uhr: BACHs REQUIEM"


Kirchweihfest: 125 Jahre Heilig-Geist-Kirche


 

Am 14. Oktober 2018 feierten wir mit einem Festgottesdienst das Kirchweihfest der Heilig-Geist-Kirche.
Vor 125 Jahren - am 15. Oktober 1893 - wurde die Kirche feierlich eingeweiht.


Predigt von OLKR Dr. Peter Meis
Bildbetrachtung von Pfr. Dr. Hasse


Tagesfahrt nach Annaberg-Buchholz am 4.12.18


 

Am 4. Dezember wollen wir den Advent im Erzgebirge erleben. Mit dem Bus fahren wir nach Annaberg-Buchholz, wo uns in der St. Annenkirche der Bergaltar von Hans Hesse (1521) und die „Schöne Tür“ von Hans Witten (1512) erwarten.

In der 1502 im Auftrag der Bergleute des Annaberger Bergreviers errichteten St. Marienkirche werden wir ein Meisterwerk der erzgebirgischen Holzbildhauerkunst betrachten: Die Bergmännische Krippe, vollendet 2015. 32 geschnitzte, etwa 1,20 Meter große Holzfiguren erzählen eine „Annaberger Weihnachtsgeschichte“. Selbstverständlich wird auch Zeit sein, den Annaberger Weihnachtsmarkt zu besuchen.

Teilnehmerbeitrag: 45,00 EUR.

Die Tagesfahrt wird von der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz veranstaltet.
Reiseleitung: Pfarrer Dr. Hasse (Rückfragen: Tel. 2034556).

Die Anmeldung ist ab 1. Oktober (bis zum 20. November) mit dem Anmeldeformular möglich im Pfarramt, Sebastian-Bach-Str. 13

Zum Anmeldeformular


Der Elbethaler 1893 − 2018


 

Limitierte Nachprägung als Beitrag zum Doppeljubiläum 125 Jahre Heilig-Geist-Kirche und Blaues Wunder Blasewitz

Anlässlich der Einweihung des Blauen Wunders (15. Juli 1893) und der Heilig-Geist-Kirche (15. Oktober 1893) wurde 1893 von der Nürnberger Prägeanstalt Karl Christoph Lauer der „Elbethaler“ geprägt, der auf der Vorderseite die Heilig-Geist-Kirche und auf der Rückseite das Blaue Wunder zeigt.

Die theologische Rahmung des ikonographischen Programms macht den Elbetaler zu einem Erinnerungsort, der Beachtung verdient und deshalb von der Evang.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz als Nachprägung herausgegeben wird.

Der Elbetaler (2018) kann im Pfarramt der Evang.-Luth. Kirchgemeinde Dresden Blasewitz erworben werden. Prägung in Feinsilber: 50 EUR / Prägung in Bronze (versilbert): 20 EUR

Broschüre Elbetaler | PDF

Details/Verkauf | PDF


SeBa13 − Spendenaufruf: Bitte helfen Sie mit!



Wir haben gebaut!

Das Blasewitzer Gemeindehaus ist fertig saniert. Finanziert haben wir das Bauprojekt allerdings noch nicht. Deshalb bitten wir um Ihre Spende. Mit Ihrer Hilfe wird es gelingen, den noch fehlenden Eigenanteil zu sammeln. Den aktuellen Spendenstand zeigt das Spendenbarometer unten. Selbstverständlich wird Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Wenn Sie bei einer Überweisung zusätzlich zum Zweck Ihre Adresse angeben, wird Ihnen eine Spendenbescheinigung automatisch zugeschickt. Sie können sich für die Ausstellung einer Spendenbescheinigung auch direkt an das Pfarramt wenden.

Spendenkonto
Empfänger: Kassenverwaltung Dresden RT 0913
IBAN: DE 8135 0601 9016 6720 9036
BIC: GENODED1DKD
Zweck: 0913/ Spende Sanierung Gemeindehaus SeBa13

Fotoberichte zum Baugeschehen:

Fotos

 

Mehr über das Projekt erfahren Sie hier:

Informationen und Spendenaufruf

 

Wir bitten Sie um Ihre Hilfe.


Spendenstand zu unserem Bauprojekt Gemeindehaus Sebastian-Bach-Straße 13

Von dem Eigenanteil, den wir durch Spenden sammeln und aufbringen müssen (= 200.000 EUR), fehlen uns noch 24.872 EUR.

Unser herzlicher Dank geht an die Spender und Organisatoren von Veranstaltungen.
Spendenstand (1. Oktober 2018):
175.128 EURO




Kirchennachrichten

Okt/Nov '18
Pdf 1,3 MB

 

Jahresprogramm der Kirchenmusik 2018

Download | PDF