Orgelempore der Versöhnungskirche, 2004

Die Orgel der Dresdner Versöhnungskirche wurde 1909 durch den Orgelbauer Johannes Jahn mit einem spätromantischen Klangbild fertig gestellt. Über die Jahre hat sich der Zustand der Orgel stark verschlechtert, so dass eine Restaurierung mit einem Gesamtaufwand von ca. 800.000 Euro notwendig wurde.

 

Die Restaurierung im Rahmen des ersten Bauabschnitts erfolgte von Oktober 2008 bis Juni 2009. Sie umfasste die grundlegende Restaurierung der Orgel mit Hauptwerk (erstes Manual) und Pedal. Im Januar 2010 wurde die Restaurierung des zweiten Manuals abgeschlossen (Bauabschnitt 2 A). Die Fertigstellung der historischen Orgel mit Fernwerk im Rahmen von Bauabschnitt 2 B und die Wiederweihe erfolgten im Oktober 2011.




Versöhnungskirche Dresden-Striesen